Direkt zum Inhalt
Die Landesbehindertenbeauftragte Claudia Middendorf an ihrem Schreibtisch in Düsseldorf.

Ausgewiesene Expertin mit Nächstenliebe und Engagement

Auf Vorschlag von NRW-Sozialminister Karl-Josef Laumann hat das Landeskabinett Claudia Middendorf in ihrem Amt als Beauftragte der Landesregierung für Menschen mit Behinderung sowie für Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen bestätigt.


mehr lesen

Inklusive Forschung für Menschen mit Behinderung - Foto: © CCO Lizenz

Inklusive Forschung mit Menschen mit Behinderung

Inklusive Forschung bedeutet, dass Menschen mit und Menschen ohne Behinderung gemeinsam forschen. Die Menschen mit Behinderung nehmen dabei aktiv an der Forschung teil und tragen so maßgeblich zu den Forschungsergebnissen bei. Auf der Internet-Seite der Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V. finden Sie dazu Materialien, Informationen, Filme und Literatur - auch in einfacher Sprache .


Mehr erfahren

kombabb Logo

kombabb-Kompetenzzentrum NRW auf der Ausbildungs-Messe ‚Einstieg Dortmund‘ vom 26.8. – 27.8.22 in der Dortmunder Westfalenhalle

Das kombabb-Kompetenzzentrum NRW auf der ‚Einstieg Dortmund‘ in der Dortmunder Westfalenhalle.
Wann: Freitag, der 26. August 2022 (von 09:00 bis 14:00 Uhr) & Samstag, der 27. August (von 10:00 bis 16:00 Uhr).
Wie & Wo: Als Präsenz-Messe in der Westfalenhalle Dortmund (Rheinlanddamm 200, 44 139 Dortmund); Halle 8; Stand-Nr.: S 22.


mehr lesen

Das Foto zeigt Mitglieder der NaturFreunde Hamm-Werries und die Referrent*innen vom KSL.

Es ist normal, verschieden zu sein

Die Themen Menschenrechte, Barrierefreiheit und Kommunikation standen im Mittelpunkt des halbtägigen Sensibilisierungs-Workshops des Naturfreunde-Landesverbandes Demokratiefreund_innen inklusiv in Hamm Werries. Andreas Tintrup und Sabine Anand vom KSL Arnsberg moderierten den Workshop mit dem Titel „Es ist normal, verschieden zu sein“. Die Thematik wurde von Ramona Armbrust für den Fachbereich „Sehen“, von Anna Cebulla für den Fachbereich „Hören“ und von Melanie Wegerhoff für den Fachbereich „Taubblind“ des KSL für Menschen mit Sinnesbehinderungen vertieft.


Mehr erfahren

Healthy Athletes

aerzteblatt.de: Healthy Athletes stärkt ärztliche Inklusionskompetenz

Die Gesundheitsversorgung von Menschen mit geistiger Behinderung erfordert besondere ärztliche Kompetenzen. Das hat Klaus Reinhardt, Präsident der Bundesärztekammer (BÄK) in der neuen Episode des BÄK-Podcasts „Sprechende Medizin“ erneut unterstrichen. Es gelte die gesamte ärztliche Kommunikation zu Diagnose und Behandlung explizit an den Bedürfnissen dieser Zielgruppe auszurichten. Dies werde in der Regelversor­gung allerdings derzeit allzu oft vergessen. Reinhardt hob auch die Bedeutung des Gesundheitsförderprogramms Healthy Athletes – Gesunde Athleten von Special Olympics hervor


Artikel im aerzteblatt.de
Special Olympics - Gesundheitsprogramm in Leichter Sprache

Ein Blick in den Saal des Dietrich Keunig-Hauses in Dortmund.

Beratung im Sinne des Menschen

Zu der Fachveranstaltung zur Pflege- und Teilhabeberatung „Wege der Kooperation“ im Dietrich-Keuning-Haus in Dortmund hatten das Kompetenzzentrum Selbstbestimmt Leben (KSL) für den Regierungsbezirk Arnsberg und das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Dortmund eingeladen.


mehr lesen

Eine schützende Hand

Schutz vor Gewalt in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

In einem gemeinsamen Papier haben der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung und die Monitoring-Stelle UN-Behindertenrechtskonvention des Deutschen Instituts für Menschenrechte (DIMR) heute Handlungsempfehlungen für Politik und Praxis zum Thema „Schutz vor Gewalt in Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen“ vorgelegt.


mehr lesen

Ein Wegweiser vor blauem Himmel. Darauf die Zeichen für Gebärdensprache, blind und taubblind.

Wegweiser für Menschen mit Sinnesbehinderung – Посібник для людей з сенсорними вадами

Geflüchteten Menschen aus der Ukraine schnell helfen! – Швидка допомога біженцям з України!


mehr lesen

Corona

Leichte Sprache: Aktuelle Corona-Regeln in Nordrhein-Westfalen

Hier finden Sie die aktuellen Corona-Regeln für NRW
vom 04.03.2022 in Leichter Sprache


mehr lesen

Corona-Virus

CORONA NEWS: Aktuelle Corona-Regeln und Video in Leichter Sprache

Hier lesen Sie die aktuellen Änderungen der Corona-Regel in Leichter Sprache


mehr lesen

Willkommen beim KSL.Arnsberg!

Wir freuen uns, dass Sie sich auf der Internetseite des Kompetenzzentrums Selbstbestimmt Leben für den Regierungsbezirk Arnsberg informieren möchten.

Unser Ziel ist es, dass Menschen mit Behinderungen von Anfang am sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und politischen Leben teilhaben können – und dieses selbstbestimmt, gleichberechtigt und uneingeschränkt.

Die Grundlage für unser Handeln ist die Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN-BRK). Das Ziel erreichen wir, indem wir Strukturen vernetzen, Menschen stärken, Wissen und Information vermitteln, Bewusstsein schaffen, qualifizieren und Interessen vertreten, und Rechte sichern. 

So geht Vielfalt! Wir sind Teil des KSL-Netzwerkes in NRW. Unsere Schwerpunkte:  Inklusive Gesundheitsversorgung, Persönliches Budget, Teilhabe und Partizipation, Eltern, Frauen und Mädchen mit Behinderungen, Einfache Sprache / Leichte Sprache, Menschen mit anderen Lernmöglichkeiten sowie Diskriminierung und Inklusion vor Ort.

KSL-Konkret

Hier finden Sie alle Ausgaben unserer Schriftenreihe KSL-Konkret zum Download.
Sie können diese auch als Printexemplar bestellen.

Zu den Broschüren


Themen

Blick in ein Wartezimmer und das Logo der Kampagne inklusive Gesundheitsversorgung

Gesundheitsversorgung ohne Barrieren

Wir setzen uns für einen gleichberechtigten Zugang von Menschen mit Behinderung zum Gesundheitssystem ein.

Das Persoenliche Budget bedeutet mehr als Geld

Mehr als Geld

Mit dem Persönlichen Budget passgenaue Hilfen selbst organisieren. Wir vernetzen die beteiligten Akteure.

Bildmarke Alles, was Recht ist

Alles, was Recht ist

Wir geben Ihnen einen Überblick über aktuelle Rechtssprechungen, Gesetze, Änderungen.

Mutter liest ihrem Kind aus einem Buch vor. Foto: Tobias Franke

Elternschaft selbst bestimmen

Wir unterstützen Eltern mit Behinderung, ihre Rechtsansprüche durchzusetzen.

Logo Einfache Sprache

Gut Bescheid wissen

Wir haben viele Informationen in Einfacher und Leichter Sprache gesammelt.

Ausgestreckte Haende zeigen Teamgeist

Nachrichten aus dem Regierungsbezirk

Mit Berichten, Reportagen und Interviews schaffen wir ein lebendiges Netzwerk für gelebte Inklusion.

Zwei Männer unterhalten sich.

Den Rücken stärken

Lotsen und Lotsinnen helfen Menschen mit Behinderung. Wir unterstützen sie bei der Ausübung dieses Ehrenamtes.

Das Bild zeigt zwei Frauen mit Behinderung und das Motto der Postkartenaktion.

Mit Mut und Selbstvertrauen

Wir stärken Frauen und Mädchen mit Behinderung, ihre Interessen selbstbewusst zu vertreten.

Das Bild zeigt eine Hand, die sich bei einer Abstimmung erhebt.

Lebensverhältnisse mitgestalten

Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen mit Behinderung ihre Interessen in der Politik besser vertreten können.

  • A
  • A
  • A